Jakob Pilgram
© Benjamin Hofer

Jakob Pilgram

Der junge schweizer Tenor Jakob Pilgram ist ein außerordentlich vielseitiger Künstler. Neben seiner Arbeit als Solist stellte er schon immer die Kammermusik und die Leitung eines professionellen Vokalensembles ins Zentrum seines Schaffens. Sein derzeitiges Interesse gilt besonders den Evangelisten- und Tenorpartien Bachs, der Barockoper, den romantischen Liederzyklen und der zeitgenössischen Musik.

Representation: Europe non exclusive

Jakob Pilgram studierte an der Musik-Akademie Basel bei Hans-Jürg Rickenbacher Gesang sowie Schulmusik und Chorleitung. Im Juli 2008 legte er dort sein Lehrdiplom mit Auszeichnung ab. Seine Studien vervollständigte er an der Zürcher Hochschule der Künste in der Konzertklasse von Werner Güra und schloss diese im Januar 2011 ebenfalls mit Auszeichnung ab.

Als gefragter Solist im In- und Ausland sang er mit Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Ton Koopman, Andrea Marcon, Hans-Christoph Rademann, Pablo Heras Casado, Andreas Spering, Alessandro De Marchi, Olof Boman, Rudolf Lutz und Clau Scherrer und erarbeitete sich ein fundiertes Wissen über die historische Aufführungspraxis. Er stand als Gastsänger auf den Bühnen der Theater Basel, Bern und Luzern und ist seit 2005 Bestandteil des Origen-Ensembles, mit dem er bei zahlreichen Uraufführungen mitwirkte.

2005 gründete Jakob Pilgram das professionelle Vokalensemble larynx (www.larynx-basel.ch), bei dem er als musikalischer Leiter und Dirigent wirkt, und das 2012 mit dem Kulturförderpreis des Kantons Baselland ausgezeichnet worden ist. Er ist zudem Mitglied mehrerer professioneller Vokalformationen wie dem Balthasar Neumann-Chor sowie dem Ensemble Vocal Origen.

Seit 2004 bildet er mit Mischa Sutter ein Liedduo, das 2012 mit dem dritten Preis des internationalen Liedwettbewerbes »Franz Schubert und die Musik der Moderne« in Graz, sowie 2008 mit dem Anerkennungspreis für Liedgestaltung der Basler Orchester Gesellschaft (BOG) ausgezeichnet worden ist. hr Repertoire umfasst dabei neben den großen romantischen Liederzyklen von Franz Schubert und Robert Schumann auch das Liedschaffen von Hugo Wolf sowie diverse Zyklen aus der Mélodie Française von Gabriel Fauré, Claude Debussy und Maurice Ravel. Darüber hinaus engagiert sich Jakob Pilgram als Vorstand des Vereins »Besuch der Lieder«.

Bitte kontaktieren Sie maierartists für die aktuelle Fassung der Biographie.

Repertoire

Das Repertoire von Jakob Pilgram umfasst Werke von Claudio Monteverdi bis Hans Werner Henze. Im Bereich des Oratoriums liegt der Schwerpunkt vornehmlich auf Werken des Barock sowie der Klassik, ohne sich jedoch romantischen und zeitgenössischen Werken zu verschliessen. Im Liedgesang stehen besonders die Liederzyklen von Schubert, Schumann, Wolf sowie der Mélodie française im Vordergrund. Auf der Opernbühne war Jakob Pilgram nebst etlichen Barockopern vor allem in Uraufführungen zu sehen.

Jakob Pilgram
© Benjamin Hofer
1180x1770 (72 dpi)
Jakob Pilgram
© Benjamin Hofer
1575x2360 (72 dpi)
Jakob Pilgram
© Benjamin Hofer
1180x1535 (300 dpi)

Bitte beachten Sie, dass nachfolgend nur Konzerttermine gelistet sind, die durch maierartists vertreten werden.

Aktuelle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Archiv (Auszug)

- Jakob Pilgram

Nürtingen, Stadtkirche St Laurentius
Bach Weihnachtsoratorium IV-VI
Kantorei Nürtingen
Ltg. Angelika Rau-Culo

- Jakob Pilgram

Nürtingen, Stadtkirche St Laurentius
Bach Weihnachtsoratorium I-III
Kantorei Nürtingen
Ltg. Angelika Rau-Culo

- Jonathan Sells

Festival Stuttgart Barock
Stuttgart Leonhardskirche
Messen von Zelenka und Bach
Kammerchor Stuttgart
Ltg. Frieder Bernius

- Jakob Pilgram

Rouen, Opernhaus
"And you must suffer"
Bach Johannespassion, Evangelist
Szene: Pierre Audi
B'Rock, Ltg. Andreas Spering

- Jakob Pilgram

Rouen, Opernhaus
"And you must suffer"
Bach Johannespassion, Evangelist
Szene: Pierre Audi
B'Rock, Ltg. Andreas Spering