David Allsopp
© Sim Canetti-Clarke

David Allsopp

David Allsopp begann wie viele seiner englischen Kollegen als Chorknabe in einem der berühmten englischen Kathedralchöre. Heute ist er gefragter Solist, konzertiert in ganz Europa und singt neben dem gängigen Barockrepertoire Bernsteins »Chichester Psalms« in Straßburg oder den Schwan aus »Carmina« in Mailand.

Representation: D, CH, A, NL exclusive and various

David Allsopp durchlief die typische englische Sängerausbildung. Er begann als Chorknabe in Rochester und war »Choral Scholar« des King’s College Cambridge. Nach Abschluss seines Studiums wechselte er an die Westminster Kathedrale in London, ehe er den Sprung in die Selbständigkeit wagte.

Sein Repertoire umfasst die großen Bachpartien und Händels Oratorien. So singt er diese regelmäßig mit Orchestern wie dem Bournemouth Symphony Orchestra, dem Noord Nederlands Orkest, und dem Orchester des 18. Jahrhunderts. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit Gruppen wie Tenebrae, Polyphony, dem Gabrieli Consort oder Gallicantus.

Durch seinen Werdegang ist ihm die Musik des Mittelalters und der Renaissance ebenso vertraut wie die Musik moderner Komponisten. Im Juli 2010 war er mit Arvo Pärts »Passio« zum ersten Mal Solist bei den Londoner Proms der BBC, 2011 sang er Brittens »Abraham und Isaac« und übernahm im gleichen Jahr die Rolle des »Schwan« in Orffs Carmina Burana. Wichtige Konzerte waren u.a. der »Messiah« in der Frauenkirche Dresden unter Ludwig Güttler, und das Eröffnungskonzert der Londoner Händelfestspiele mit Handels Belshazzar. Eine erste Zusammenarbeit mit Wayne Marshall ergab sich in Straßburg mit Bernsteins »Chichester Psalms«, die er 2016 mit Tenebrae aufgenommen hat.

Es sang das Opernfragment »Genserico« bei den Händelfestspielen in Halle, Händels »Israel in Egypt« unter Leitung von Hans-Christoph Rademann zur Eröffnung des Musikfest Stuttgart und er ist regelmäßiger Gast der Klosterfestspiele Maulbronn. 2014 gab er sein Debüt mit der NDR-Radiophilharmonie. Er sang unter der Leitung von Frieder Bernius bei den Schwetzinger Festspielen und war Gast in der Philharmonie Köln, bei den Herbstlichen Musiktagen Bad Urach und in der Dresdner Kreuzkirche. Immer wieder stehen ausgedehnte Tourneen mit den großen Werken Bachs und Händels in Holland im Kalender. Aufnahmen von David Allsopp sind bei EMI Classics, Deutsche Grammophon und Hyperion erschienen.

Bitte kontaktieren Sie maierartists für die aktuelle Fassung der Biographie.

Tribute to Alfred Deller

Werke aus der Renaissance, des Barock sowie von Britten und Tippett.

Rezitals

Verschiedene Liedprogramme.

David Allsopp
© Sim Canetty-Clarke
3188x4790 (300 dpi)
David Allsopp
© Sim Canetty-Clarke
4928x3280 (300 dpi)
David Allsopp
© Sim Canetty-Clarke
4928x3280 (300 dpi)

Bitte beachten Sie, dass nachfolgend nur Konzerttermine gelistet sind, die durch maierartists vertreten werden.

Aktuelle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Archiv (Auszug)

- David Allsopp - abgesagt

Stuttgart, Leonhardskirche
Venezianische Vespermusik
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Frieder Bernius, Leitung

- David Allsopp - abgesagt

Schwäbisch Gmünd
Venezianische Vespermusik
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart

- David Allsopp - abgesagt

Mailand
Bachs Johannes-Passion
La Verdi
Ruben Jais, Ltg.

- David Allsopp - abgesagt

Mailand
Bachs Johannes-Passion
La Verdi
Ruben Jais, Ltg.

- David Allsopp - abgesagt

Mailand
Bachs Johannes-Passion
La Verdi
Ruben Jais, Ltg.